23
Sep
09

Bericht von FC Kavalier Kandinsky- September 2009


gefunden im Freiclub

Anna-Lena und der Zulu-König“ ist ein erotischer Roman, den ich nach zwei Treffen mit der Luxus-Lady Anna-Lena in Leipzig geschrieben habe. Beim ersten Treffen war sie noch blond, doch bei der zweiten Begegnung hatte sie ihren Typ verändert. Mit ihren nun brünetten Haaren und verändertem Style wirkte sie auf den ersten Blick wie eine andere Frau. Aber natürlich war Anna-Lena immer noch derselbe Mensch. Schön, anspruchsvoll, natürlich, sinnlich und bei aller Vornehmheit beim Sex ein richtig geiles Miststück.

Die zwei Erlebnisse mit Anna-Lena habe ich in eine Geschichte eingebaut, in der es um Geld, Macht, Sex, Liebe und Freundschaft geht. Bis auf die Dates mit Anna-Lena ist alles frei erfunden. Nur die Sex- und Bettgeschichten mit Anna-Lena in Leipzig sind wahre Begebenheiten, der Rest ist reine Phantasie des Autors.

„Anna-Lena und der Zulu-König“ ist die fünfte Episode des nicht immer glücklichen Chief Fucking Officer Dr. Hans Kandinsky. Seit seinem Fiasko mit „Das Flittchen Steffi und ihr Bewährungshelfer“ ist Hans auf der Flucht vor der deutschen Polizei. In der Episode „Isabel und der Spion, der sie liebte“ bekam Hans gefälschte Papiere und ist nun für die Starfucks Corporation tätig. Zusammen mit seiner kongenialen Chefin Holly Berry erlebt er nun die Geschichte „Anna-Lena und der Zulu-König“.

Anmerkung Freiclub:
Beim neuen Werk unseres Kavaliers handelt es sich um ein über 30 Seiten starkes Dokument, welches wir auf einer speziellen Seite gratis für Euch zum Download bereitgestellt haben. Und das findet Ihr hier:

Roman-Download „Anna-Lena und der Zulu-König“ >


2 Responses to “Bericht von FC Kavalier Kandinsky- September 2009”


  1. 10. Dezember 2009 um 23:32

    Lieber Hans,

    wie konntest Du das nur glauben ?🙂
    Nein…, ich freue mich schon jetzt wieder auf Dich!!
    Bin ja jetzt wieder fit und freue mich auf das Neue Jahr!

    LG und Kuss
    Deine Anna Lena

  2. 2 Hans-im-Glück
    5. Dezember 2009 um 17:54

    Liebe Anna-Lena,

    ich dachte schon, dass Du ihn nicht magst unseren kleinen Roman mit den zwei schönen und supergeilen Treffen, die wir hatten.🙂 Aber jetzt weiß ich es besser. Und darüber freue ich mich. Wir werden uns Anfang 2010 wiedersehen und dann kann es gerne wieder richtig geil krachen.

    Liebe Grüße

    Hans


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 281 Followern an

Tabulose Sexadressen

Umfrage: Woher kommst Du?

Beiträge nach Monaten archiviert

Bester Eroticshop 2007/2008/2009

September 2009
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Besucher

  • 381,341 hits

%d Bloggern gefällt das: