10
Okt
09

Bericht von Maxim-Oktober 2009


gefunden im Freiclub und im BW7

Anna-lena und die faust maxim´s

liebe Freiclub Mitglieder,

es war mir bisher nie vergönnt „die vollblutfrau anna-lena“ zu daten, mein zeitfenster stimmte nie mir ihren tourdaten überein, doch endlich hatte ich letzte woche einen termin ergattert….

in einem, „na ja nobelhotel“ in stuttgart (verdient meines erachtens diesen status nicht!)traf ich die langbeinige schönheit (BEINLÄNGE 110 cm !!!! WOW) anna-lena.
mein erster blickkontakt bestätigte im vorfeld schon, dass das anstehende 2 stundendate ein erlebnis sein wird……..und der erste kuss lies nicht lange auf sich warten (diese frau kann küssen, einfach der wahnsinn………)

anna lena ist in ihren high-heels sehr groß und da ich ja auch nicht gerade der kleinste bin, war es für mal sehr angenehm, einer dame schön in die augen zu schauen…..

ok, vorstellungsrunde war beendet und wir tranken zuerst einmal ein gläschen wasser
wir saßen uns gegenüber… meine blicke wanderten immer wieder auf die extrem langen beine sowie ihre wunderschönen augen….., ich muss zugeben, das ich in diesem moment recht nervös war und es trotzdem sehr genossen habe ….. während unserer unterhaltung konnte ich es einfach nicht lassen, diese wahnsinnfrau immer und immer wieder zu küssen. sie praktiziert regelrecht diese form von austausch der körperflüssigkeiten ..

so, nun ab unter die dusche und schnell auf die spielwiese…..

Ich begann sie wieder ausdauernd und gefühlvoll zu küssen, meine zunge wanderte am hals entlang und dann wieder hoch, zwischenzeitliches knabbern an ihren ohren und dann wieder ab richtung süden, an den wohlgeformten brüsten entlang, bis ich dann endlich am ziel, welches einen schon recht hohen feuchtigkeitspegel aufwies, angelangt war. ich setzte mein zungenspiel fort, schön langsam an den schenkeln entlang, zwischenzeitlich wieder richtung lustzentrum, langsam von unten nach oben von oben nach unten, was anna-lena mit tiefen atemzügen und leisem stöhnen erwiderte…ohhhhhh wie geil……
der erste finger erkundete die tiefen des lustzentrums, es folgte ein weiterer und gleichzeitig verwöhnte ich mit meiner zunge anna-lena´s empfindliche zone ….sie forderte mit ihrer hand einen weiteren finger und nach kurzer zeit den nächsten. ich stellte mir die frage: „sie wird doch wohl nicht die ganze hand fordern…. .!“ und genau das wollte sie…..

also, genügend speichel auf die handfläche und auf den daumen und langsamen eindringen
meiner doch recht, recht großen hand. es war für mich ab diesem zeitpunkt ein neues erlebnis, ich konnte mir nie vorstellen das meine komplette faust, in einer so wunderschönen frau verschwinden kann….
anna-lena verlangte mit ihrer beckenbewegung nach noch mehr druck…….. ihr stöhnen, ihr gesichtsausdruck während diesem akt war nun noch gigantisch und extrem geil. meine stöße wurden immer kräftiger und anna-lena stemmte sich mit ihren handflächen gegen das bettgestell und ich wusste, jetzt kann es nicht mehr lange gehen bis sie die erlösung findet…. und es war soweit, mein handgelenk wurde regelrecht mehrmals „abgeschnürt“, sie schrie förmlich ihre lust nach drausen, gleichzeitig verdrehte sie ihr augen, welch geiler orgasmus jagte in diesem augenblick durch ihren körper………….. , ich verharrte noch ein weilchen in der warmen, recht feuchten „höhle der leidenschaft“…. was für ein geiles gefühl……
ich gab ihr zeit sich zu erholen…… langsam erblickte meine, von geilheit beschmierte hand, das licht der welt ….
anna-lena lag etwas mitgenommen auf dem bett, schaute mich an, grinste….zog muss mich zu sich her und verpasste mir einen , phänomenalen, extrem langen zungenkuss…..

….es gab natürlich noch eine weitere runde, liebe forumskollegen aber ich werde auch hier wieder, eurer phantasie freien lauf lassen……..(ich kann nur eines sagen, es war mindetens genauso geil wie die erste runde)

und nun zu den eigentlich, bereits bekannten fuckten:

eine von meiner sicht aus, wunderschöne vollblutfrau, die genau weiß, was sie will (in jeder hinsicht)

sie wirkt sehr unantastbar aber auch nur auf ihrer webseite, denn sie ist sehr,sehr gefühlvoll und zärtlich, gleichzeitig aber auch, dieses extrem verdorbene „miststück“

anna-lena ist sehr intelligent, nett, charmant …..und wir werden noch einiges von dieser dame hören und sehen…..

über den service möchte ich nicht viel schreiben, es gibt ja genügend berichte aber für mich ist sie die frau, die das küssen für mich neu definiert hat…… (die französich kenntnisse möchte ich natürlich nicht vergessen…)

wiederholungsfaktor, hmmmm ???? sagen wir mal so, extreme hohe suchtgefahr meinerseits…

in diesem sinne wünsche ich euch allen immer wieder schöne dates und behandelt die dame mit anstand

lg
maxim der das fc gesamturteil bestätigen kann !!!


0 Responses to “Bericht von Maxim-Oktober 2009”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 281 Followern an

Tabulose Sexadressen

Umfrage: Woher kommst Du?

Beiträge nach Monaten archiviert

Bester Eroticshop 2007/2008/2009

Oktober 2009
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Besucher

  • 381,341 hits

%d Bloggern gefällt das: