25
Dez
09

Mein persönlicher Jahresrückblick


Das Jahr ist noch nicht ganz zu Ende, aber viel wird nicht mehr passieren, sodass ich mich getrost dazu verleiten lassen kann, bereits jetzt meinen Rückblick zu verfassen.

Für mich war 2009 ein besonders intensives Jahr, mit vielen schönen Erlebnissen, neuen Erkenntnissen, neuen Freunden, schönen Gefühlen, aber auch mit einigen unschönen Entwicklungen und Krankheit.

Zunächst einmal danke an alle meine Gäste, welche mir in 2009 die Ehre erwiesen und mit mir schöne aufregende, spannende, sinnliche, erotische und geile Stunden verbracht haben.

Danke auch an alle die, die sich dazu entschieden haben einen Bericht über das Erlebte mit mir zu verfassen.

Ein bisschen Werbung schadet niemand, deshalb freuen sich auch Mädels mit einem bereits grossen Bekanntheitsgrad über ein  paar empfehlende Zeilen.

Ich mag Berichte am liebsten, wenn sie meine Persönlichkeit beschreiben, meine Art und Weise wiedergeben und natürlich auch meine Vorlieben reflektieren. Reine „Fickberichte“ sind zwar nicht ganz so meins, aber auch diese Form der Wiedergabe des Erlebten hat seine Berechtigung, wollen Männer doch meist so etwas lesen😀.

Einen besonderen Dank möchte ich hier den Herren aussprechen, deren Berichte mir persönlich am meissten in Erinnerung geblieben sind… Danke an Hedonist, XX-Master, Gator, Thumblings, Glückspilz und natürlich Hans Kandinsky für seinen erotischen Roman.

Ich bin immer wieder erstaunt, wie die Treffen doch im Detail wiedergegeben werden, wie ich sprichwörtlich inhaliert werde, was mich dann wirklich riesig freut.

Besonders viele und schöne Duodates durfte ich mit meiner Freundin Isabel Maerz erleben und ich wollte an dieser Stelle speziell Ihr danken, dass sie für mich, auch privat, eine meiner besten Freundinnen geworden ist! Treffen mit Ihr sind immer grossartig, voller Erotik und Leidenschaft. Und ich liebe Ihre Leckkünste…smile…

Aber auch meinen anderen Freundinnen sei hier ein Danke gewidmet, ich bin froh Euch zu haben, auch wenn ich es Euch gerade im letzten Jahr  nicht so leicht gemacht habe!

Das Jahr 2009 war für mich ein Erfolgsjahr. Ich habe viele Städte gesehen und dort interessante Männer getroffen. Es gab nur wenige, die meiner hohen  Erwartungshaltung an Stil und Niveau, nicht ganz so entsprochen hatten und ich musste mich von keinen einzigen Herren vorzeitig verabschieden. Das ist eine tolle Entwicklung, für die ich sehr dankbar bin.

Manchmal löst Erfolg aber auch  Erfolgsdruck aus.

Ich hatte im letzten Jahr so viele Anfragen, dass ich oft nicht hinterher kam immer fristgerecht zu antworten, da ich viel unterwegs war und mir schlicht die Zeit fehlte.  Eine Sekretärin wollte ich dennoch nicht einstellen, bin ich doch der Meinung, dass ein Date eine Sache zwischen zwei Menschen ist und da eine Sekretärin einfach eine Person zu viel ist. Dennoch  hätte ich mir manchmal eine gewünscht…

Viele Anfragen zu haben bedeutet allerdings auch, dass man ausfiltern kann und somit eine hohe Qualität der Gäste bekommt, was der Seele, also speziell meiner, sehr gut tut.

Anfragen wie „was kostest Du die Stunde“ oder „machst Du auch AO“ landeten unbeantwortet im Papierkorb, alle anderen wurden beantwortet, wenn auch nicht immer zufriedenstellend für den Herren, denn ich möchte sehr gern ein paar Informationen haben, mit wem ich es zu tun habe. Auch ist mir wichtig, das ich erkennen kann, das sich der potenzielle Partner für ein paar Stunden, zumindest einmal mit meiner Homepage auseinander gesetzt hat.

Nicht jeder Datewunsch konnte erfüllt werden, weil irgendwann eine Grenze erreicht ist. Ich habe es nicht bemerkt, weil die Dates sehr schön waren, aber ich habe doch streckenweise nah am Limit gelebt.

Im letzten Quartal wurde ich dann leider krank, eine Folge der vielen Reiserei, immer im Hotel, wenig und unregelmäßiges Essen, die vielen Mails und täglichen Telefonate, die Website und der Blog, die Ihre Pflege brauchen und ein neues Projekt, welches im Hintergrund reifte.

Eine deftige Gastritis machte mir das Leben schwer, zunächst verdacht auf ein Magengeschwür…na wunderbar…!

Dann lag ich viel im Bett und mit der Ruhe, kam ein riesiges schwarzes Loch… Ich bekam sowas wie ein Burnout…ich war zu nichts mehr in der Lage, selbst eine sms schreiben viel mir unendlich schwer…

Da überlegte ich eigentlich schon auszusteigen. In dieser Zeit habe ich sicher auch den einen oder anderen verärgert, was mir wirklich sehr leid tut! Dennoch habe ich die Zeit gebraucht um darüber nachzudenken, was ich in Zukunft möchte, was mir gut tut und was nicht und natürlich um gesund zu werden.

Als es mir dann wieder besser ging packte mich aber wieder die Lust und darüber bin ich sehr froh, denn ich hätte nur sehr ungern auf Euch verzichtet!🙂

Dennoch habe ich Konsequenzen daraus gezogen und werde zukünftig kürzer treten und auf meine innere Stimme hören.

Ein paar Sätze noch zu den Terminvereinbarungen mit Euch.

Ich habe mich irgendwann mal dazu entschlossen auf Tour zu gehen und Euch das Buchen des Hotels abzunehmen und habe mich besuchbar gemacht.

Das bedeutet, ich gehe grundsätzlich in Vorleistung.

Meine Zimmer kosten zwischen 150 und 300Euro pro Nacht und ich muss diese erst einmal bezahlen. Wenn Ihr also kurzfristig absagen müsst, dann tut mir das grundsätzlich finanziell weh. Leider ist das im letzten Jahr unglaublich häufig vorgekommen, das war im Jahr davor nie ein Thema.

Für mich und Euch bedeutet das, dass ich oft meine Reise nicht angetreten habe und zuverlässigen Gästen absagen musste, weil plötzlich eine ausgebuchte Tour eine Nullnummer wurde. Bei aller Liebe zu meiner Berufung möchte ich dennoch etwas übrig behalten und nicht für Fahrt- und Hotelkosten eine weite Anfahrt auf mich nehmen um dann mit 100€ wieder Heim zu fahren. Die Krönung war dann in München, da bin ich mit 1200€ minus nach hause gefahren, das frustriert wirklich sehr!

Bitte seid so lieb und denkt im Jahr 2010 bereits bei der Buchung darüber nach ob Ihr den Termin dann auch einhalten könnt. Ihr würdet mir damit eine wirkliche Freude machen! Ich hatte deswegen im letzten Jahr sehr oft eine unzufriedene Grundstimmung und sicher auch den einen oder anderen Gast ungewollt, mit meiner Absage, verärgert. Ich möchte dennoch nicht von meinem Qualitätsanspruch, was die Wahl der Hotels angeht zurücktreten, denn das Ambiente trägt doch auch wesentlich zu einem schönen Date bei.

Aber alles in allem war es ein schönes Jahr. Ich habe tolle  Partys gefeiert, konnte schöne Abende mit liebevollen und interessanten Gästen erleben, hatte das eine oder andere musikalische Erlebnis, ging auf Reisen ins Ausland, bekam einige super schöne Geschenke und habe tolle Restaurants  besucht.

Ein tolles Erlebnis hatte ich mit Isabel als uns drei nette Herren zu einer super gelungenen Privatparty einluden und ich hatte sogar eine Premiere, ein Date mit einem Paar, welches mir irre viel geilen Spass bereitet hat. Ich habe alle Erlebnisse genossen, irre viel Orgasmen gehabt und es haben sich sogar Freundschaften  und Geschäftskontakte entwickelt.

Und nicht zu vergessen, ich durfte in Berlin Ariane und Iris kennenlernen, zwei Frauen deren Gesellschaft mir sehr viel bedeutet!

Eins ist sicher, auch 2010 bleibe ich Euch erhalten und freue mich auf jeden neuen Kontakt und auf meine bereits bekannten „Liebhaber auf Zeit“…

Manchmal bitte ich um Nachsicht, wenn ich nicht immer zu 100% funktioniere, aber Independent zu sein ist nicht immer einfach, da steckt viel Arbeit drin, vieles, was keiner von Euch Jungs sieht!

Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes, erfolgreiches, gesundes, sexreiches Jahr 2010 und hoffe Euch alle mal wieder zu Gesicht zu bekommen!

Danke, dass Ihr mich so gern bei Euch habt :-)!

Eure Anna Lena


5 Responses to “Mein persönlicher Jahresrückblick”


  1. 4. Januar 2010 um 16:55

    Hallo meine große Liebe!!!

    An dieser Stelle muss ich einmal absolut neidlos erwähnen, dass Du einfach mit Abstand der kreativste Kopf unserer mittlerweile richtig tollen, kleinen Crew bist! Dein Jahresrückblick ist, wie alles was Du bis jetzt in die Hand genommen hast, perfekt und wundschön geschrieben! Leider habe ich es noch nicht fertig gebracht, so einen tollen Blog einzurichten, aber vieles was Du beschrieben und zum Ausdruck gebracht hast, trifft den Nagel punktgenau auf den Kopf und ich hätte es für mich persönlich nicht besser ausdrücken können.

    Auch wenn wir uns nicht jeden Tag sehen oder miteinander telefonieren können, bist Du in der kurzen Zeit, die wir uns erst kennen ein ganz wichtiger Mensch und eine der besten Freunde in meinem Leben geworden, die ich habe! Ich bin wirklich sehr glücklich, dass es Dich gibt und ich danke Dir von ganzem Herzen für alles, was Du für mich bisher getan hast, für die liebevolle Geduld, die Du für mich verrückte Nudel mehr als einmal aufbringen musstest, für die schönen, langen Gespräche, die wir beiden hatten und natürlich für die zahlreichen, tollen Dates, die wir mit unseren Jungs gemeinsam erleben durften!

    Ich habe Dich von Herzen lieb, werde immer für Dich da sein und wünsche mir, dass wir noch viele, aufregende und schöne Zeiten miteinander erleben werden!

    Ich küsse Dich!

    Deine treue Freundin Isabel

  2. 26. Dezember 2009 um 19:52

    Meine Liebe Anna-Lena

    ich bin sehr froh deine Zeilen zu lesen und Dein Rückblick ist wunderbar geschrieben.

    Meine liebste Anna-Lena, Du wirst immer in meinem Herzen sein und im kommenden Jahr habe ich mir eines ganz gewiss vorgenommen:

    Dich einfach oefter zu sehen und Dich in den Arm zu nehmen.

    100000000ende Kuesse sende ich Dir und wuensche ein wunderschoenes NEUES JAHR.

    Deine Anastasia

  3. 24. Dezember 2009 um 11:48

    Liebe Anna-Lena,
    ein schöner Rückblick, es war auch für mich ein persönliches Highlight, dich kennen zu lernen. Und ich pflege sonst eher kaum Kontakte zu „Kolleginnen“, die Mischung aus Attraktivität, Intelligenz, Aufrichtigkeit und Warmherzigkeit konnte ich bislang selten entdecken, aber genau solche Frauen interessieren mich und genau das verkörperst du für mich.
    BTW wundere ich mich nur, wie jemand sauer reagieren kann, wenn ein sonst absolut zuverlässiges Escort mal durch Erkrankung oder andere triftige Gründe nicht „available“ ist und die Korrespondenz nicht zügig beantwortet werden kann. Hier bitte ich den ein oder anderen Herren um Nachsicht bzw. noch einmal in sich hinein zu gehen und die Toleranzlinie etwas weiter zu spannen.

    Ich wünsche dir ganz viel Gesundheit und ein erfolgreiches neues Jahr 2010. Bleib immer so, wie du bist, nämlich eine ganze tolle Frau!!

    deine Ariane

  4. 4 Mike
    22. Dezember 2009 um 23:16

    Hi Anna-Lena,
    habe mit großem Interssse Deinen „fraulich menschlichen“Jahresrückblick gelesen und fands
    richtig klasse. Vielen Dank für Deine Darstellung der Dinge. Kann Dich gut verstehn.
    Wünsche auch Dir eine fröhliche ,entspannte, friedliche Weihnachtszeit ,einen guten Rutsch ins Neue Jahr, Gesundheit, viel Zeit für das Vorgenommene und ab zu einen guten Stern der Dir den
    Weg durch den Alltag erleuchtet.
    Viele Kisse und Grüße
    Mike

  5. 5 Gator
    21. Dezember 2009 um 11:23

    Hallo Anna-Lena,

    einen sehr gelungener Jahresrückblick hast Du da erstellt. Der neben allen Erlebnissen, Höhen und Tiefen auch Deine Freundlichkeit, Wärme und Deinen Spaß daran neue Menschen kennen zu lernen zwischen den Zeilen „durchblicken“ lässt.

    Ich wünsche Dir schöne und erholsame Weihnachtsfeiertage und einen tollen Start in 2010 mit Allem was dazu gehört.

    Viele liebe Grüße

    Gator


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 281 Followern an

Tabulose Sexadressen

Umfrage: Woher kommst Du?

Beiträge nach Monaten archiviert

Bester Eroticshop 2007/2008/2009

Dezember 2009
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Besucher

  • 381,341 hits

%d Bloggern gefällt das: